Pakt

PAKT



zwischen

und

Am 19.08.2009 wurde folgende Vereinbarung zwischen Marco und mir getroffen – und am 30.04.2010 dieselbe mit Steffen. Sollte sich meine aktuelle Täglichlaufserie auf das zehnte Jahr ausdehnen, werden mich Marco und Steffen an diesem besonderen Tag begleiten und wir werden den exponierten Jubiläumslauf gemeinsam bestreiten. Sofern das Glück auf meiner Seite ist und ich die entsprechenden Faktoren adäquat in meinem Sinn beeinflussen kann und darf, wird das Ereignis an diesem Tag stattfinden:

18.03.2011


„Zehn Jahre Täglichlaufen in Serie“

So sei es.

Der 18.03.2011 – Eine Dekade Täglichlaufen

Vollzogen am 18.03.2011

57 Antworten to “Pakt”

  1. […] Ereignis genießt einen besonderen Stellenwert. Im August vollzogen Soulrunner Marco und ich einen Pakt. Sollte sich meine aktuelle Serie auf zehn Jahre erheben, wird mich Marco an meinem Jubiläumstag […]

  2. Lieber Marcus,
    da drücke ich doch dann mal gaaaaanz fest die Daumen! Dieser Tag ist vorgemerkt!

    10 Jahre TÄGLICHLAUFEN – WAHNSINN!

    Liebe Grüße,
    Steffen

  3. *Daumendrückt*

    Das wäre DAS Ereignis 2011!

  4. Lieber Steffen, besten Dank. Ob mir das gelingen wird, ist eine andere Frage. Aber ich muß gestehen, ich bin guter Dinge.

    Liebe Brigitte, herzlichen Dank! Ich bin gespannt. Doch es bedarf auch Glück. 🙂

  5. Nicht nur Glück, ab und zu auch Vernunft 😉

  6. Na ja. 😀 Nietzsche: „Die Unvernunft einer Sache ist kein
    Grund gegen ihr Dasein, vielmehr eine Bedingung desselben.“

    • Schöner Spruch ist das Marcus, hast du den aus meiner sammlung 😉

      Ich hoffe deine Serie wird halten damit wir diesen besonderen Tag gemeinsam bestreiten können.

      LG
      Marco

  7. Nein, Marco. 😀 Du hast doch bisher nur Criminal Minds Zitate, oder?

    Wie gesagt, ich bin guter Dinge! Auf jeden Fall bemühe ich mich – und werde entsprechend gleich im Regen verschwinden. 🙂

    • Ja in den Criminla Minds Zitaten tauchen nur solche Dinge auf. Schau mal rein. Ich glaube erste Staffel ist das Zitat drin.
      Übrigens ein sehr schönes und treffendes wie ich finde.

  8. Es ist schon ein paar Tage her, wo ich das letzte Mal bei Dir die Zitate las. Ja, es ist sehr treffend. Denn mal ehrlich, mit Vernunft hätte ich nicht einmal zwei Jahre erreicht, acht schon gar nicht.

  9. Ach ja ich hatte getsern meinen Regenlauf um 22:00 Uhr im dunklen Wald mit neuer Stirnlampe. Gestern war es sowas von dunkel das ich ohne Lampe nichts aber auch garnichts gesehen hätte. Aber die Stille und der Klang des Regens war wunderschön. Der Lichtkegel der mir den WEg zeigte in der dunklen Nacht und dann die Regenfäden im Licht … man das war geil!!!
    Du weisst was ich meine oder?

  10. Dann hat sich also die neue Lampe bewährt? Und kam zum richtigen Zeitpunkt.

    Ich weiß sehr genau, was Du meinst. Ich habe schon oft versucht, das zu beschreiben, das Gefühl – es ist ein Gefühl – aber es geht einfach nicht. Die gefühlte Realität läßt sich nicht beschreiben. Vollendeter Genuß! 🙂

  11. Wie wahr… die gefühlte Realität lässt sich nicht beschreiben.
    Einfach wahr!

  12. Was auch gut so ist. Äquivalent Täglichlaufen. Das ist auch nur ein Gefühl. Ein wunderbares!

  13. Lieber Marcus, lieber Marco,

    ich wünsche euch beiden von ganzem Herzen, daß dieser 18.03.2011 EUER Tag wird. Marcus – ich bin mir sicher, daß es so sein wird!
    Ganz herzliche und daumendrückende Grüße
    Petra

  14. Na das finde ich ja auch mal eine starke Sache und gleichzeitig ein wunderbares Ziel, wo mir doch heute morgen noch einer weiß machen wollte das er beim Laufen keine Ziele verfolgt… das ist vermutlich auch noch immer so, trotzdem oder besser gerade deswegen würde ich dieses nun doch als ein ziemlich konkretes „Ziel“ sehen. Was ich wie gesagt ne Tolle Sache finde. die ich ja dann auch mal weiter verfolgen kann und werde.
    Mal eben zu euren Läufen Abends im Wald. Ihr könnt euch echt glücklich schätzen das ihr offenbar solch glatte bzw. ebene Wldwege habt das man auf denen auch nachts laufen kann. Von so etwas kann ich hier leider nur träumen. und muss daher nachts immer auf dei Straße ausweichen was meinen Knien gar nicht gefällt. Leider sind das bei uns nur Forstwege und sehr unebene Wnderwege die Nachts nicht begehbar sind.
    Aber damit finde ich mich ab und hoffe das mir meine Kniehe verzeien werden. Liebe Grüße an euch alle und weiter viel Spass beim laufen.
    Euer Marcel…

  15. Petra, herzlichen Dank! Ich würde es mir wünschen, aber wenn die Zeit auch rast, kann noch viel passieren, sehr viel. Dennoch, ich bin guter Dinge! 🙂

    Marcel, wenn ich mir ein Ziel setzen würde, habe ich schon verloren. Lies mal hier nach:

    https://blacksensei.wordpress.com/2008/08/12/fur-nichts/

    Wie gesagt, ich will nur heute laufen. Der Rest kommt irgendwann von allein. Das ist Täglichlaufen. Nicht planbar. Nicht als Ziel definierbar. Man muß es annehmen, nicht suchen.

    Ebene Waldwege? Von wegen! Das sind überall Holperpisten mit Löchern etc. Glatteis pur, aber mittlerweile geht es wieder. Nur kenne ich die Wege wie meine Westentasche und kann auch nachts laufen. Dafür fliege ich dann am Tage hin. 😀

    Versuche doch einfach mal die Waldwege. Zur Not mit einer Lampe. Das müßte doch gehen, oder? Paß auf Dich auf!

  16. Ich kenne meine Waldwege auch zu 100% und finde immer einen einigermaßen sicheren Tritt.
    Einfach ausprobieren… das kommt mit der Zeit von ganz alleine. Lampe auf den Kopf und raus in den Wald.

  17. Einigermaßen sicher. 😀 Vor ein paar Jahren lief ich an einer Stelle, da war ein riesiger See, zugefroren – pures Eis. Und in den Wald konnte ich an der Stelle auch nicht. Und genau vor der Riesenpfütze standen x Spaziergänger. Ich wollte nun relativ elegant vorbei und habe mich schön hingelegt und bin kaum weggekommen. Ich kam mir wie eine Schildkröte auf dem Rücken vor. – Mit Zuschauer. 😀

  18. Ja Marcus das hatte ich natürlich auch so verstanden. Dar Komment von mir war auch eher scherzhaft gemeint als das er wirklich ernst genommen werden sollte. Habe mir die Geschichte die du verlinkt hast auch gleich durchgelesen. Und finde sie echt interessant. Solche Denkansätze müsste es in der heutigen Gesellschaft viel öfter geben.
    Bis dann also, Marcel…

  19. Ach so, hatte das mit der Lampe schon versucht aber das ist tatsächlich alles so eng und verwinkelt das mann das echt nicht bringen kann. Schade eigendlich aber so ist das nun mal bei uns. Mal sehen wie das im Februar wird wenn meine Trainingseinheiten sich in ihrer Intensität dann nahezu verdoppeln.

  20. Meine Neue Lampe strahlt alles im Umkreis von 95 Meter so aus, das man meint es wäre Tag. 🙂
    Is zwar ein nweig teurer gewesen aber das Geld ist sie mehr als wert.

  21. Marcel, das ist mein Weg. Es gibt zahllose andere und die lasse ich nur zu gerne gelten. 🙂 Dein Wald scheint besonders schön zu sein, das hört sich gut an.

    Marco, im Umkreis von 95 Metern? Du läufst doch nicht etwa mit einem Flugzeugscheinwerfer? 😉

    • Nee der wäre zu schwer auf dem Kopf. 🙂
      Mit Halogen kannst eine Menge erreichen Marcus.
      Ich benutze dann noch die Streuscheibe und schwupps siehst du alles.

  22. Dann sag doch mal bitte welches deine Lampe ist. das ist mir durchaus einen Blick wert.
    Flugzeugscheinwerfer ist auch gut 😉 aber mal im ernst das muss schon n klasse Teil sein oder hast nen Vertrag mit dem Händler und bekommst pro geworbenem Kunden 10% auf alles?? 😉
    Interessiert mich aber auf jeden Fall mal was das fürn Teil ist.

  23. UiUIUI Teuer und krass aber ok das Teil behalte ich dann mal im Auge.

  24. Ob die sich bewährt, weiß ich aber nicht. Mir fiel sie nur beim Blättern auf. Ein teurer Spaß. Da muß man sich fragen, ob die Kosten-Nutzen-Relation sich hierbei erfüllt.

    • soweit ich weiss war meine sogar noch teurer 😦
      Aber wie das mit Geschenken ist… ich suche da nicht nach den Preis im Netz. Deshalb habe ich mich im Web auch noch nicht über die Lampe erkundigt. Ich weiss nur von meiner Frau das die Läufer die auch beim Yukon-Artic Trail die Lampe benutzen.
      Also kann und ist sie ein Möder-Teil 🙂

  25. Das würde sie in jedem Fall tun wenn sie mir den Weg vernünftig ausleuchtet
    Denn das ist allemal besser als sich ständig Gedanken um seine Kniehe machen zu müssen und sich selber am Ende mehr Schaden als Nutzen zuzufügen. Denn das ist ja nicht der Sinn unseres Sports.

  26. „und sich selber am Ende mehr Schaden als Nutzen zuzufügen. Denn das ist ja nicht der Sinn unseres Sports.“

    Bei manchen Läufern bin ich davon nicht überzeugt. 😉 😀 Alles eine Frage der persönlichen Wertschätzung.

  27. Ihr Beiden macht echt Spass 😉
    Habe nun auf meiner Seite eine Linkkategorie „Veranstalltungen“ Sieht ohnehin viel besser und übersichtlicher aus als alles was ich mir vorher überlegt hatte.
    Da hätte ich auch echt schon früher drauf kommen können.
    So, nun bin ich erst mal zufrieden und kann ja dann mal ganz in Ruhe eine schöne Runde im Wald drehen. Denn da liegt Viiiiieel Schnee. 🙂 😉
    und vor allem soll er nicht gleich wieder die nächsten zwei Tage wegtauen. das ist doch mal ne Ansage.
    Also seid ihr beiden genau wie ich auch so kapput das mann ab und an nicht so richtig weiß wann besser schluss ist oder wie soll ich das verstehen Marcus??!!

  28. @ Marco, hast eigendlich nun schon mal wegen dem genauen Modelltitel geguckt ?

  29. Marco, zu schwer gibt es für Exsoldaten nicht. 😉 Ich laufe mit zwei Flugzeugscheinwerfern. Aber nur, wenn der dritte defekt ist. 😀

    Im Ernst, daß die Helligkeit überzeugend ist, glaube ich Dir sofort. Entsprechend auch der Preis, der wirklich exorbitant ist. Allerdings nutzt Du sie ja auch. Bei mir würde so eine Lampe ungenutzt verstauben.

    Marcel, das war doch ein guter Tip, gell? 🙂

    Ich hoffe, Du genießt eben den Schnee! Meine 14 KM-Tour im schönsten Schneetreiben war unbeschreiblich schön. Nur das Glatteis demnächst wird wieder unschön. Nun ja, alles hat zwei Seiten im Leben. Keine Freude ohne Leid.

  30. Also, die Freude habe ich soeben erfahren. Das könnt ihr gerne auf meiner Seite nachlesen. Inkl. Sturz und allem was dazu gehört. war einfach nur Geil. Das Glatteis lasse ich dann auch erst mal außen vor und blende es aus biss es dann auch da ist. So lange iss esrt mal Spass im Schnee angesagt.
    Euer Marcel. Aber das mit den Flugzeugscheinwerfer kann ich aus irgendeinem Grund nicht so ganz ernst nehmen. Sag mal das gibt doch sicher immer unschöne Druckstellen auf m Kopp oder ? 😉

  31. Wenn sich der Kopf erst einmal an den Scheinwerfer gewöhnt hat, gibt es keine Druckstellen mehr. 😀

    Der heutige Lauf war wirklich pure Freude, allerdings war ich sechs Kilometer früher zu Hause – im Gegensatz zu Dir.

  32. […] spüre ich jährlich immer um diesen Zeitpunkt herum. Und in weiter Ferne fühle ich den Hauch des Paktes, was mich mit Freude erfüllen wird, sollte mir das gelingen. Doch die Zukunft ist noch nicht […]

  33. […] die ich mit Wonne zurückdenke. Und wer weiß, vielleicht folgt eine Fortsetzung, noch vor unserem Pakt. Die Karten des Lebens werden es […]

  34. ramonarun Says:

    Ist ja cool! Da wünsche ich Euch schon mal jetzt viel Spaß! Denn, dass das klappt, davon bin ich fest überzeugt!

  35. Danke, liebe Ramona. Ich wünsche es mir von Herzen! 🙂

  36. […] bei meinem Jubiläumslauf begleiten werden. Der eine Tag. Der 18.03.2011. Morgen wird unser Pakt vollzogen. Steffen und Marco ich freue mich. Eine Dekade Täglichlaufen. Morgen. Der eine Tag. […]

  37. Ich fasse es nciht, heute ist also tatsächlich dieser große Tag! Der reine Wahnsinn!!

    Ich grautliere aus der Ferne ganz herzlich zu Deinem außergewöhnlichen Jubiläum. Ich wünsche Euch Dreien heute einen wunderschönen Tag. Und in Gedanken werde ich bei meinem Lauf heute bei Euch sein!

    Schöne Grüße aus Bremen
    Eddy

  38. Das ist wirklich so dermaßen außergewöhnlich das mir die Worte fehlen. Ob es überhaupt noch jemanden gibt der solch eine Leistung vorzuweisen hat!? Feier diesen Tag ausgiebig mit Steffen und Marco und von mir schon mal Herzlichen Glückwunsch dazu!
    LG
    Frank

  39. Vielen Dank, Eddy & Frank. Es ist tatsächlich gelungen und der Tag war – ohne Worte! Der Riesenartikel in wenigen Minuten kann vielleicht einen kleinen Eindruck vermitteln. Aber unseren Pakt wahrzumachen, ja, ohne Worte!

  40. […] Melanie & Steffen und dem wunderbaren Soulrunner Marco begleitet wurde. Ja, wir haben unseren Pakt tatsächlich vollzogen. Jener Pakt, der aus einem Spaß heraus entstanden ist und bei dem ich […]

  41. RunningOtto Says:

    Echt coole Story! Gibts eine Neuauflage? Fortsetzung?

    MfG

  42. Schaun mer ma. Wer weiß schon, was die Zukunft bringen wird.

Wortmeldung verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s