Archive for the Photos Category

Gefiederte Freunde. II.

Posted in Fauna, Photos on 29. August 2017 by Täglichläufer

Einmal mehr – ohne Worte.

Advertisements

Gefiederte Freunde

Posted in Fauna, Photos on 24. Februar 2017 by Täglichläufer

Nun, nach meinem gestrigen Beitrag schlug mir die Empörung hart und unlieb entgegen; ich erhielt zahlreiche eMails, in denen sich meine diversen gefiederten Freunde über diese geringe Auswahl an Bildern beklagten. Zudem mißfiel der saloppe Titel, der nicht wirklich respektvoll ertönt und der fehlende Begleittext ist dieser edlen Zunft ebenso nicht würdig. Indem ich die Anzahl der Photos erhöhe, so bin ich nun geneigt anzunehmen, daß ich meinen Fauxpas heilen darf. Meine lieben Federfreunde, genießt das Leben und seid vorsichtig in dieser bösen Welt!

2017_februar_natur_01
2017_februar_natur_02
2017_februar_natur_03
2017_februar_natur_04
2017_februar_natur_05
2017_februar_natur_06

Bon Appetit

Posted in Fauna, Photos on 23. Februar 2017 by Täglichläufer

Ohne Worte oder – Bon Appetit.

2017_februar_01
2017_februar_02
2017_februar_03

Surreale Wintersonne

Posted in Photos, Täglichlaufen. Laufalltag. on 7. Februar 2017 by Täglichläufer

Erhaben thront die rotgoldene Wintersonne am unendlichen Firmament und sendet lächelnd ihre zarten Strahlen unablässig in die erstarrte Natur hernieder, welche dieses hehre Ansinnen mit kristallinen Funkeln goutiert und für den sensiblen Beobachter eine kongeniale Symbiose generiert. Strahlend weist sie mir den Pfad durch das natürliche Habitat und wartet mit traumhaften Impressionen auf, die freilich ihresgleichen suchen. Tief unter dem wundervollen Strahlenzepter obsiegte eines Morgens eine nachhaltige Nebelwand, die jedwedes Leben liebevoll umhüllte und nimmermehr hergeben wollte, ja – eingeschlossen für alle Zeiten in ein greifbares Traumreich der Illusionen.

1

Ich laufe und laufe und genieße sehr intensiv dieses einzigartige Schauspiel, wenngleich meine Augen den geringsten Anteil daran haben; denn wahres Fühlen und wahrer Genuß kann nur im tiefsten Innern entstehen. Jählings registriere ich, daß ich beobachtet werde und erspähe zu meiner Rechten drei Rehe, die mich erst beobachten und dann von dannen traben, bis ich sie beruhigend anrufe und ja, wie gewohnt bleiben sie stehen und lassen mich vorsichtig in einiger Entfernung passieren. Schlußendlich stehen die edlen Rehe versetzt in einer Reihe, vereinen sich schemenhaft mit den Nebelgewändern und verschwinden unmerklich aus dieser Welt, indessen die surreale Wintersonne den immerwährenden Konflikt mit der Finsternis für diesen Moment aufgibt und den Rehen folgen wird. Doch der Zeitpunkt ihrer Rückkehr steht längst festgeschrieben, in den Annalen des Lebens. Meine Wenigkeit folgt jenem Vorbild und so verliere ich mich selbst in der nebelhaften Einsamkeit und ziehe ebenso von dannen.

2

Meine liebe Inge, Dir gebührt an dieser Stelle mein herzlichster Dank für das Bereitstellen der grandiosen Photos, denn wie stets gilt während meines Täglichlaufens – die Welt für eine Kamera!

Der rote Wuschelputz. Akt II.

Posted in Fauna, Photos on 15. Dezember 2016 by Täglichläufer

Während meines Täglichlaufens führe ich nie eine Kamera mit und so darf es nicht irritieren, daß ich wiederholt in Situationen gerate, in denen ich lautstark verkünden möchte – die Welt für eine Kamera! Welch rare Impressionen sind mir bereits für immerdar verloren gegangen, indessen andere Eindrücke tief in meinem Herzen verwahrt sind. So sei es. Nun darf ich hier einen Vertreter meiner liebsten Freunde bildlich festhalten und zwar einen roten Wuschelputz, die mich jeher täglich begleiten. Ich liebe diese goldigen Putzelchen und bin ihnen völlig verfallen; allein ihre Neugierde läßt sich nicht in Worte kleiden und wenn man im Dunkeln den Forst durchquert, huschen sie am Rand des Pfades flink in der Finsternis umher oder generieren ihr eigentümliches Kratzen beim Erklimmen der Bäume. Sodann ihre herzigen Töne, wenn sie miteinander kommunizieren – oh ja, ich liebe sie wirklich.

Herzlichen Dank an meine liebe Inge für das Bereitstellen Deines Bildes.

2016_dezember_wuschelputzi

Froschelfreunde

Posted in Fauna, Photos on 1. September 2016 by Täglichläufer
Ohne Worte.
September_2016_Froschels_01
September_2016_Froschels_02
September_2016_Froschels_03

Irrflieger

Posted in Fauna, Photos on 3. Juni 2016 by Täglichläufer

Vor wenigen Tagen wich eine kleine, goldige Kohlmeise von ihrem gewohnt routinierten Kurs ab und avancierte zu einem rasenden Irrflieger – leider mit einer betrüblichen Wende, denn das Putzelchen kollidierte und stürzte in der Konsequenz gnadenlos ab. Der Schreck war gigantischer Natur, doch Hilfe eilte schnellstens herbei und nach diversen beruhigenden Worten meinerseits – was zu Beginn noch schimpfend kommentiert wurde – sowie weniger Streicheleinheiten kehrte die Meise zurück in die ihre Welt – als Meisterin der Lüfte. Hoffentlich.

2016_Mai_Kohlmeise