Archiv für September, 2021

Den Weg gehen – VI. 2021. Zwanzig Jahre. Sechs Monate. Mein Halbjahresjubiläum.

Posted in Täglichlaufen. 20,5 Jahre., Täglichlaufen. Rückschau. on 18. September 2021 by Täglichläufer

Täglichlaufen. Stolze und kostbare Zwanzig Jahre und Sechs Monate in Serie. Nun sind also bereits sechs Monate Lebenszeit nach meinem einzigartigen Jubiläumslauf von 20 Jahren Täglichlaufen vergangen; das allumfassende Zeitenrad vollzieht seinen gemäßen, unabänderlichen Lauf der Bedeutungslosigkeit und läßt sich nimmermehr aufhalten; selbst von einem schemenhaften Innehalten kann nicht die Rede sein. So sei es. Auch mein Täglichlaufen läuft täglich weiter – nach wie vor darf ich mich dieser seltenen Gnade hingeben, mir dieses unglaubliche Geschenk anbieten. Und ja, nur zu gerne nehme ich es in aller Demut an. Der heutige Tag steht ganz im Zeichen von 20 Jahren und Sechs Monaten Täglichlaufen. So obsiegt die stolze Freude einmal mehr.

Die entsetzliche Sommerphase gehört endgültig der Vergangenheit an und entsprechend ziehen die Temperaturen in angenehmere Regionen ein oder in Zahlen formuliert – alternierten selbige zwischen 09 °C und 18 °C und offerierten tatsächlich vier Regenläufe. Auch ein Nebellauf gesellt sich in diesen elitären Kreis. Zudem kam ich in den Genuß von vier Wildschweinkontakten – ein recht umtriebiges Jahr, wie mir scheint. Mein diesjähriges Halbjahresjubiläum habe ich mir wahrlich verdient, denn am 24.08. wurde mein Lauf ein wenig konterkariert, was mit einigen Verletzungen einherging und so durfte ich mich nach längerer Zeit mal wieder mit diversen Blessuren schmücken. Die schnöde Routine wurde durchbrochen, was schlußendlich nur die oben genannte Demut nährt. Jeder einzelne Lauf ist und bleibt ein Geschenk. Täglichlaufen ist mitnichten eine Selbstverständlichkeit.

Am 27.08. vollzog sich ein bedeutender Höhepunkt in dem Kontext, denn der 500. Regenlauf ist eine wahrlich besondere Ehre, die mir zuteil wurde. Jeden einzelnen Lauf dieser 500 habe ich ausgekostet und zutiefst wertgeschätzt. Und auch nach all dieser Zeit, nach den Hunderten von Regenläufen ist und bleibt jeder einzelne davon eine Rarität. Ich vertraue auf einen höchst nassen Herbst. Vor drei Tagen beobachtete ich einen wunderschönen Rotfuchs, wie er über eine vielbefahrene Hauptstraße huschte und in letzter Sekunde den sicheren Gehsteig erreichte – Glück gehabt! – – Der heutige Tag steht vollends im Zeichen meines Halbjahresjubiläum, welches morgen doch schon wieder fast vergessen sein wird. Der nächste Lauf wartet; still und unbedeutend. Morgen setzt es sich fort – Gelebtes Täglichlaufen.

Täglichlaufen rettet Leben

Posted in Photos on 8. September 2021 by Täglichläufer

Als Täglichläufer habe ich in den vergangenen zwei Dekaden diverse Leben retten dürfen – ein wunderschönes Beispiel aus der jüngsten Zeit zieht nun hier als Erinnerung ein…