4000

In den vergangenen 11 Jahren erreichten meine Jahreskilometerumfänge in der Regel einen Wert zwischen 4600 und 4900 Kilometer; ausgenommen die Jahre 2011-2014, in denen ich jeweils mehr als 5000 Kilometer absolvierte. Seit 2015 ist ein steter Rückschritt erkennbar und ja, insgeheim strebe ich einen Wert von 4000 Jahreskilometern an – was sich natürlich leichter anhört oder liest, als es in der Realität umsetzbar ist.

Momentan fehlt mir ein wenig die Leidenschaft; wahrscheinlich hängt dies mit den sommerlichen Temperaturen zusammen, die so gar nicht in den November passen. Und es scheint mir, künftig werde ich mich an einen Sommer von Januar bis Dezember gewöhnen müssen. Welche Gründe auch immer für meine temporäre Unlust verantwortlich zeichnen, sind sie doch meiner stillen Intention mehr als zuträglich und ich hoffe, in diesem Jahr nicht mehr als 4200 oder 4300 Kilometer zu erreichen. Dies mag nun keine Herausforderung sein, allein ist mein Körper ein wenig mehr gewöhnt und der behutsame Abfall ist keine Kleinigkeit. Freilich können die 4000 Kilometer kein Ziel bilden, aber ein latenter Anhaltspunkt, der mir derzeit gefallen würde. Ich werde mich bemühen, diese Regionen zu erreichen.

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.